Freitag, 10. April 2015

Buchenwaldbefreiung



Ich denke, stellvertretend für alle Opfer des KZs Buchenwald, an meinen verstorbenen Freund, Emil Carlebach, zurück.
Es versteckt sich wie immer ein wenig Scham dabei, haben es die deutschen, staatstragenden Nachrichten doch noch immer nicht geschafft, die vielen Kommunisten zu erwähnen, die grade in Buchenwald einsaßen und auch ermordet worden sind.
Dann kann die historische Tatsache, daß der durch die Kommunisten geordnete Widerstand, der zur Befreiung der Gefangenen führte, bevor die US-Armee im Lager eintraf, natürlich nicht erwähnt werden. Und wieder werden die Menschen belogen!

Auch der historische Schwur von Buchenwald, dem sich die befreiten Häftlinge anschlossen, bleibt, wie fast immer, unerwähnt:

19. April 1945

Bei einem Gedenkappell für die Ermordeten des Konzentrationslagers Buchenwald wird ein Gelöbnis der Überlebenden verlesen, der Schwur von Buchenwald: "Wir stellen den Kampf erst ein, wenn auch der letzte Schuldige vor den Richtern der Völker steht! Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung. Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel."
- See more at: http://www.buchenwald.de/471/#.dpuf

Das Originaldokument übernommen aus "8. Mai 1945 - Tag der Befreiung":





Das Foto stammt von: http://www.emil-carlebach.de/index.html