Dienstag, 9. Juni 2015

Walters Bücher: Thilo Bode: Die Freihandelslüge

Walters Bücher: Thilo Bode: Die Freihandelslüge: Das ist mehr als bemerkenswert, wer das Buch von Franz Kotteder"Der große Ausverkauf" gelesen hat, wird nicht umhin können, die Parallelität in dem Schlußfolgerungen von Kotteder und Thilo Bode zu bewundern. Sicherlich liegt dies daran, daß beide Autoren gezwungenermaßen auf die gleichen Dokumente angewiesen waren, da Veröffentlichungen zu den Geheimverhandlungen recht selten sind. So stützen sich wirtschaftlichen Einschätzungen denn auch auf Studien, die zumeinst von regierungsamtlichen Stellen in Auftrag gegeben wurden und eigentlich TTIP rechtfertigen sollten. Welch ein Desaster, keine dieser Studien kommt zu dem Schluß, daß TTIP, CETA undTISA den Menschen etwas bringen würde, so wird von politischer Seite "gelogen und betrogen", um diese ausschließlich für die Konzerne gemachten Handelsverträge zu rechtfertigen. ...